Daher waren wir letzten Monat bei Gmundner Keramik in Gmunden, Österreich. Bekannt für das Geschirr mit dem Hirsch. Aber da gibt es natürlich noch viel mehr. Wir durften die Produktion besuchen und uns ansehen, wie das schöne Geschirr hergestellt wird. Alles Handarbeit made in Austria. Es war ein Erlebnis – die Bilder sprechen für sich. Für das Bemalen der Streublumen ist sehr viel Geschick gefordert, für mich als Grobmotoriker eher nicht geeignet ;-).  Herbi hat noch einen „kleinen“ Lebkuchen mitgebracht, die Damen haben sich sehr gefreut, hat sich auch sehr dekorativ eingefügt – siehe Bild. Herbi hat sich dann an einen Teller gewagt, Ergebnis siehe auch unten bei den Bildern. Könnte man als moderne Variation des „Geflammt“ Designs verkaufen…

Mit 130 Mitarbeitern und 40 Maler-Innen ist Gmundner Keramik die größte Keramikmanufaktur Europas. Und hier die Bilder dazu:

Zu einem guten Essen gehört auch schönes Geschirr
Markiert in:         

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.