Gestern haben wir unser perfektes Dinner gehabt. Da müssen andere lange dafür stricken :). Herbert hat echt alle Register gezogen. Süppchen aus Muschelsud und Meeresfrüchten, Zwischengang marinierte Rohkost mit Pfifferlingen, im Hauptgang Hirschfilet, Kartoffel/Petersilienpüree. Zum guten Schluß eine Blätterteigküchlein mit zweierlei Schokoladensahne, Passionsfrucht. Und Käse schliesst bekanntlich den Magen. Dazu erst ein spritziger Apfel vom Hofgut und dann ein Spätburgunder von der Villa Hochdörfer.  
Das perfekte Dinner – aber echt 🙂
Markiert in:         

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.